A l l e s  o. k. m i t  A l k o h o l ?


 

Der im Jahr 2018 gegründete (gemeinnützige) Verein Selbsthilfe im Oberland e.V. versteht sich als Dachverband und Kontaktstelle für verschiedene Selbsthifegruppen im Oberland. Im Verein existieren drei Selbsthilfegruppen für betroffene Alkohol- und andere Suchtkranke, eine Gruppe für Angehörige von Suchtkranken sowie eine Malgruppe mit psychosomatischem Hintergrund.

 

Interessierte können Kontakt mit dem Verein aufnehmen unter

0174 3788626 oder per Mail

selbsthilfe-oberland@gmx.de

 

 


Seit 2001 erfolgreiche Arbeit!


Wir bieten suchtkranken

Frauen und Männern, deren Angehörigen und anderen Co-Abhängigen Hilfe für den Prozess der Genesung und damit für den Weg zu einer zufriedenen Abstinenz an und unterstützen sie bei der Wiedereingliederung in Alltag, Beruf und Gesellschaft.

Wir als Verein sind keiner Konfession oder Organisation verbunden. Wir sind nur unserem Gewissen und dem Gesetz verpflichtet.

 

 

 


 

Wir treffen uns 

 

Im Kultur- und Bildungszentrum 

Ernst-Thälmann-

Straße 38 

02727 Ebersbach-   Neugersdorf  

 


Suchtgruppen:

dienstags 17:00 Uhr bzw. 19:00 Uhr,

Angehörigengruppe:

jeden ersten Dienstag im Monat, 17:00 Uhr

Malgruppe:

immer mittwochs 10:00 Uhr


Wir arbeiten eng zusammen mit:


Suchtkrankenarbeit:

Theodor-Korselt-Straße 181802763 Zittau

Aussenstelle:
Karl-Liebknecht-Straße 46
02727 Ebersbach - Neugersdorf
 

Soziales Netzwerk Lausitz gGmbH
Albert-Schweitzer-Ring 32
02943 Weißwasser

 


Fachkrankenhaus

Dr.-Max-Krell-Park 41 
02708 Großschweidnitz 

 

Evangelische Fachkliniken Heidehof/Fachklinik Weinböhla
Am Heidehof 1
01689 Weinböhla

Der Weg aus der Sucht ist ohne professionelle Hilfe kaum zu schaffen.

Der Verein hat momentan 50 Mitglieder. Neben unseren Gruppenstunden, wo die Stabilität der Abstinenz durch Gespräche und verschiedene Themenabende gefestigt werden soll, unternehmen wir mit unseren Angehörigen gemeinsame (freiwillige) Freizeitaktivitäten.

 

 

Unser Ziel ist

zufriedene Abstinenz

  

 

Der erste Schritt 

 

Als ersten Kontakt bieten wir 

einen Besuch auf neutralem

Boden oder zu

Hause an.

Kontakte zu anderen Selbsthilfegruppen können vermittelt werden. Vollkommende Diskretion versteht sich von selbst.



Besonderer Dank für die gute Zusammenarbeit,

 und Unterstützung gebührt:




Terminkalender:

   Alle Gruppen: wenn der Dienstag auf einen Feiertag fällt, dann   

   Mittwoch darauf, gleiche Zeit, gleicher Ort.

 


... weiter geht's mit Seite 2, 'Co-Abhängigkeit', oben rechts ...